Archiv der Kategorie: Immobilieninvestment

Immobilien bleiben als Investment weiter spannend – Kaufpreise legten erneut deutlich zu

Immobilien gelten Anlegern in aller Welt als Assets, die auch und gerade in Krisenzeiten exzellente Wertanlagen abgeben. Diesem Ruf haben sie in der Corona-Krise bislang alle Ehre gemacht. Bereits in einem früheren Beitrag hatte die DSS Vermögensverwaltung die scheinbare „Corona-Resistenz“ von Immobilieninvestments zum Thema gemacht. Jetzt belegt eine weitere Erhebung, dass Betongold sich nicht nur als krisenfest erwiesen hat, sondern der deutsche Immobilienmarkt in Pandemie-Zeiten vielmehr geradezu aufgeblüht ist: Die Preise kletterten teilweise um bis zu 15 Prozent.

Weiterlesen

Sind Immobilieninvestments „Corona-sicher“? Studien belegen steigende Preise

Die Covid-19-Pandemie hat die Attraktivität von Wohnimmobilien als Kapitalanlage nach Einschätzung von Experten nur noch gesteigert. Besonders Einfamilienhäuser sind nach wie vor äußerst gefragt. Das liegt nicht nur daran, dass die im Lockdown stark eingeschränkten sozialen Aktivitäten und das vermehrte Arbeiten im Home Office den eigenen vier Wänden einen höheren Stellenwert verliehen und den Wunsch nach einem Eigenheim verstärkt haben. Vielmehr sind die durch die aktuellen Unwägbarkeiten verunsicherten Anleger vermehrt in den sicheren Anlagehafen Immobilien geströmt. Die Preise am Immobilienmarkt zeigen sich dementsprechend von der Corona-Krise größtenteils unbeeindruckt. Die DSS Vermögensverwaltung zu der scheinbaren „Corona-Resistenz“ von Immobilieninvestments.

Weiterlesen

Immobilien als Geldanlage: Wann ist ein Investment in Fonds die bessere Alternative zum Direktinvestment?

Immobilien erfreuen sich derzeit bei Anlegern enormer Beliebtheit. Sie überzeugen mit Attributen wie Sicherheit und Wertbeständigkeit und sind nicht zuletzt aus diesem Grund auch unter dem Namen „Betongold“ bekannt. Nun mag bei einem Anlageobjekt von einem derart hohen Wert wie einer Immobilie so mancher Kleinanleger desillusioniert abwinken, weil er nicht in der Lage ist, Kapital im fünf- oder sechsstelligen Bereich für den Erwerb einer Immobilie aufzubringen. Doch ist das Direktinvestment in Form eines Objektkaufes längst nicht die einzige Möglichkeit, Kapital in den Sachwert „Betongold“ anzulegen. Die DSS Vermögensverwaltung zur alternativen Investmentvariante auch für Kleinanleger und Sparer: Immobilienfonds und -ETFs.

Weiterlesen

Immobilienpreise ziehen weiter an – DSS Vermögensverwaltung rät zu Investition statt Finanzierung

Wohnraum – vor allem in Metropolen und stadtnahen Regionen – ist begehrt wie nie. Ist die Nachfrage höher als das Angebot, steigen die Preise. Das ist aktuell am Immobilienmarkt der Fall. Ein Haus oder eine Wohnung zu kaufen, wird zunehmend teurer, trotz verhältnismäßig günstigen Finanzierungskonditionen. Wenn es um die Kapitalanlage in Immobilien geht, um finanziell für das Alter vorzusorgen, möchte die DSS Vermögensverwaltung Anleger auf ein Investment in Fonds als Kaufalternative aufmerksam machen. Weiterlesen

Weniger Leerstände, höhere Vermietungsquoten: Immobilienfonds weiter erfolgreich

Immobilienfonds sind für viele Anleger gerade in Zeiten der Zins-Talfahrt eine rentierliche Möglichkeit, langfristig und erfolgreich Kapital zu investieren, um für den Ruhestand vorzusorgen. Eine aktuelle Untersuchung der Fondsratingagentur Scope zeigt, dass es sich derzeit mehr denn je lohnt, Geld in Immobilien anzulegen. Die Partner der DSS Vermögensverwaltung sind auf Kapitalanlagekonzepte auf Basis von Sachwerten wie Immobilienobjekten spezialisiert und ermöglichen Kunden flexible und individuelle Anlageoptionen. Weiterlesen

Vermögensaufbau: Immobilienfonds auch für Kleinanleger geeignet

Unsere Gesellschaft ist schneller geworden, mobiler, flexibler, leistungsorientierter. Dank Internet und Smartphones steht uns jederzeit und überall eine Fülle von Informationen zur Verfügung. Das bietet uns ungeahnte Chancen, stellt uns aber auch vor große Herausforderungen. In einer komplexer werdenden Welt braucht der Mensch stabile Werte, an denen er sich orientieren kann. Weiterlesen

DSS Vermögensverwaltung berichtet über Anlage-Trends: Immobilien weiter im Fokus

Als Sparer hat man es zurzeit nicht leicht: Die Zinsen sind nach wie vor auf einem historisch niedrigen Niveau, dafür steigt die Inflation und sorgt für eine schleichende Entwertung der privaten Vermögen. Das Niedrigzinsprogramm der EZB sollte eigentlich dazu dienen, die schwache Wirtschaft in der Euro-Zone wieder anzukurbeln, die Kreditvergabe zu erleichtern und auch für eine steigende Inflation zu sorgen. Zum Teil wurde das Ziel bereits erreicht, doch Zinserhöhungen? Fehlanzeige. Als Resultat suchen Sparer händeringend nach alternativen Anlagemöglichkeiten. Die DSS Vermögensverwaltung zeigt verschiedene Optionen auf. Weiterlesen

Deutsche setzen auf Immobilien,
Anleger profitieren

Die Deutschen sind ein sparsames Völkchen. Sie verschulden sich nicht gerne, jede größere Anschaffung will wohl überlegt sein. Ihr Vermögen würden sie immer noch am liebsten einfach auf dem Sparkonto parken, vielleicht noch eine Lebensversicherung abschließen und sich dann später auf die Betriebsrente verlassen. Bislang ging diese vorsichtige Strategie auch durchaus auf, doch es droht Ärger im Paradies. Weiterlesen

Wirtschaftswachstum: DSS AG beobachtet steigende Nachfrage am Immobilienmarkt

Mit der deutschen Wirtschaft geht es auch in den kommenden Jahren bergauf: Experten prognostizieren ein dauerhaftes Gewinnwachstum von 1,5%, bereits aktuell sieht die Lage sehr vielversprechend aus. Für den hiesigen Immobilienmarkt bedeutet das gleich dreierlei: Haushalte und Unternehmen verfügen über mehr Kapital und sind zuversichtlich, dass es vorerst so bleibt, daher steigt die Bereitschaft, eine Immobilie zu kaufen. Eine funktionierende Wirtschaft bedeutet aber auch, dass es Bedarf an Produktionsstätten, Büroräumen und Ladengeschäften gibt. Wer ein entsprechendes Gebäude in guter Lage besitzt, kann mit regelmäßigen Mieteinnahmen und einem hohen Wiederverkaufswert rechnen. Nicht zuletzt zieht die Nachfrage nach Arbeitskräften Arbeitsmigranten an. Die kommen zwar nicht in unüberschaubaren Scharen, bis 2045 werden aber trotzdem rund 5 Millionen Menschen mehr in Deutschland leben, als es gegenwärtig der Fall ist – und sie benötigen Wohnraum.

Weiterlesen

Immobilieninvestment: DSS Vermögensverwaltung setzt auf positive Marktentwicklung

Der Immobilienmarkt in Deutschland befindet sich seit Jahren auf einem Hoch und dieser Trend scheint nicht abzunehmen. Laut einer Übersicht des Arbeitskreises der Gutachterausschüsse verzeichneten die Preise von Eigenheimen seit 2009 einen Anstieg um 10%, ebenso nahm das Investitionsvolumen beim Kauf von Immobilien jährlich 8% zu. Die gesamte Anzahl verkaufter Immobilien deutschlandweit lag 2014 bei rund 900.000 Stück, zu einem Gesamtwert von 191 Milliarden Euro. Auch für 2015 werden überragende Zahlen erwartet, sodass sich eine Investition in Immobilien mit Sicherheit lohnt – die DSS Vermögensverwaltung (DSS AG) reagiert im Sinne ihrer Anleger auf diesen Trend und investiert aktuell auch in Wohnimmobilien.

Weiterlesen